Kopfzeile

Inhalt

1. September 2022

Das kommunale Feuerverbot wird auf den gleichen Zeitpunkt wie dasjenige des Kantons für Wald und Waldesnähe aufgehoben.

Aufgrund der langanhaltenden Trockenheit während der niederschlagsfreien Periode und den hohen Temperaturen ist für das Gemeindegebiet Dällikon am 27. Juli 2022 ein allgemeines Feuerverbot erlassen worden. Das Entfachen von offenen Feuern und das Abbrennen von Feuerwerk wurden für das gesamte Gemeindegebiet gestützt auf § 18 der kantonalen Verordnung über den vorbeugenden Brandschutz strikte verboten.

Die vergangenen Tage haben mit tieferen Temperaturen, Feuchtigkeit durch Tau und Niederschlägen zu einer Entspannung der Waldbrandgefahr geführt. Das vom Kanton am 21. Juli 2022 verfügte Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe wird daher per 01. September 2022, 12:00 Uhr, aufgehoben.

Aufgrund der aktuellen Wetterlage schätzt der Gemeinderat die Gefahrenlage so ein, dass das kommunale Feuerverbot im Freien auf den gleichen Zeitpunkt wieder aufgehoben werden kann. Allerdings sind trotz der Aufhebung des absoluten Feuerverbots folgende Vorsichtsmassnahmen zu beachten:

  • Kein brennendes oder glühendes Material wegwerfen (Zigaretten, Zündhölzer, usw.)
     
  • Feuer nur in befestigten Feuerstellen entfachen
     
  • Feuer laufend überwachen und Funkenwurf sofort löschen
     
  • Feuer vor dem Verlassen der Feuerstelle vollständig mit Wasser löschen
     
  • Bei starkem und böigem Wind aufs Feuern verzichten

 

Der Gemeinderat dankt der Bevölkerung für die Mithilfe bei der Brandverhütung.