Kopfzeile

Inhalt

16. Juli 2021

Jugendraum Avenir im neuen Look
Der in die Jahre gekommene Jugendraum präsentiert sich nach den Renovationsarbeiten frisch und einladend für die Dälliker Jugend. Geht es nach dem Avenir-Betreuungsteam, soll der Jugendraum Avenir nach der coronabedingten Pause bald wieder eröffnet werden. Rechtzeitig auf die Eröffnung sind die Räumlichkeiten einer Renovation unterzogen worden. Frisch gestrichen, mit neuen Bodenbelägen und instandgestellten Elektroinstallationen erwartet der Jugendraum die Dälliker Jugendlichen zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten. Die Renovierungskosten belaufen sich auf rund 15‘500 Franken.

Bundesfeier findet statt
Nach der Absage der Dälliker Chilbi und etlicher anderer Anlässe ist es besonders erfreulich, dass am 1. August die diesjährige Bundesfeier durchgeführt werden kann. Sie bietet den Dälliker Einwohnerinnen und Einwohnern eine willkommene Gelegenheit, sich wieder einmal an einem öffentlichen Dorf-Anlass zu treffen. Das detaillierte Programm der Feier wird in der nächsten Furttaler-Ausgabe und auf der Webseite veröffentlicht.

Die am Reservetermin vom 14. September vorgesehene Gemeindeversammlung findet nicht statt, weil derzeit keine beschlussreifen Geschäfte vorliegen.

Neubenennung Bushaltestelle
Die beiden Bushaltestellen beim Dorfplatz und bei der Kirche werden vom Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) unter der Bezeichnung „Dällikon“, vom Bundesamt für Verkehr (BAV) hingegen als Haltestellen „Dällikon, Dorf“ geführt. Dies führt bei Fahrplanabfragen und bei Ticket-Themen öfterns zu Problemen. Aus diesem Grund stimmt der Gemeinderat dem Vorschlag des marktverantwortlichen Unternehmens (VBG Verkehrsbetriebe Glattal), die Haltestellennamen per Fahrplanwechsel vom 12. Dezember 2021 an die offizielle Bezeichnung „Dällikon, Dorf“ anzupassen, zu.

Krediterteilungen
Seit 1979 lernen die Dälliker Schülerinnen und Schüler im Hallenbad Leepünt schwimmen. Das Hallenbad steht aber nicht nur der Primarschule zur Verfügung sondern stellt für die gesamte Bevölkerung ein wichtiges Freizeit- und Sportangebot dar. Eine Zustandsüberprüfung von 2019 zeigt, dass der Schwimmbadbereich verschiedene Schadstellen aufweist, die mittelfristig saniert werden müssen. Mit einem Gesamtpaket sollen gleichzeitig auch die Gebäudehülle des MZG Leepünt energetisch saniert und die Haustechnik und Oberflächen des Schwimmbades erneuert werden. Für ein entsprechendes Vorprojekt bewilligt der Gemeinderat einen Kredit von 170‘000 Franken.

Um das Waldstrassen-Netz der Gemeinde Dällikon in gutem Zustand zu halten, sind in den Budgets jährliche Ausgabenpositionen für die periodische Waldstrassen-Instandhaltung (PWI) vorgesehen. Dieses Jahr wird im Rahmen des PWI die Eschenbrünnelistrasse mit einem neuen Strassenkies-Belag instandgestellt. Die Aufwendungen dafür betragen rund 40‘000 Franken.

Erneuerungswahlen Gemeindebehörden
Im Frühjahr 2022 finden die Erneuerungswahlen für die Gemeindebehörden statt. Am 27. März wird der erste Wahlgang für den Gemeinderat, die Primarschulpflege und die Rechnungsprüfungskommission durchgeführt. Bisherige Behördenmitglieder, welche für die neue Amtsdauer 2022-2026 nicht mehr kandidieren, sind gebeten worden, dies bis am 1. September mitzuteilen, so dass der Gemeinderat die Stimmberechtigten anschliessend darüber informieren kann. Ebenfalls am 27. März werden die Sekundarschulgemeinde Regensdorf-Buchs-Dällikon und die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Furttal ihre Vorsteherschaften wählen.

Bewilligungen
Für den Neubau einer Remise in der Chrummwis 1 wird an Freddy Rüegg, Dällikon, eine Baubewilligung erteilt. Markus + Barbara Notter, Dällikon, wird der Ersatz einer Stützmauer und der Neubau eines Autounterstandes an der Bordacherstrasse 38/40 bewilligt.

Für die Führung des Gastwirtschaftsbetriebs „Gourmet-Stübli“ an der Alten Buchserstrasse 7 wird Heidi Frey, Dällikon, ein befristetes Patent erteilt.

Dällikon, 16. Juli 2021