Willkommen auf der Website der Gemeinde Dällikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Gemeinderat News

Verhandlungen des Gemeinderates Dällikon

Bau- und Zonenordnung wird revidiert

Die aus dem Jahr 1999 stammende Bau- und Zonenordnung wird überprüft und an die veränderten Verhältnisse angepasst

Der übliche Überprüfungszyklus für die kommunale Richt- und Nutzungsplanung beträgt 10 bis 15 Jahre – für die Instrumente der Ortsplanung Dällikon ist deshalb eine Überarbeitung angezeigt. Beim Richtplan, welcher letztmals 1984 festgesetzt wurde, haben die Gemeinden nach heutigem Recht nur noch den Verkehrsplan zu führen. Die übrigen Teilrichtpläne sind im Zuge der Überarbeitung aufzuheben. Als wichtigstes Instrument der Nutzungsplanung ist die Bau- und Zonenordnung (BZO) an die veränderten Verhältnisse anzupassen. Kernzonenbestimmungen, verbesserte Innenentwicklung, Harmonisierung der Baubegriffe und Umsetzung der Mehrwertausgleichsbestimmungen sind wichtige Themen der Überprüfung. Zudem wird die durch das Moratorium verzögerte Einzonungsvorlage mit der Teilrevision vereinigt werden. Für die Planungsarbeiten, welche vom Ortsplanungsbüro Suter von Känel Wild Planer + Architekten AG, Zürich, ausgeführt werden, ist ein Kredit von 79‘000 Franken bewilligt worden.

Nachdem die Bestrebungen nach einer regionalen Schiessanlage für das gesamte Furttal und auch Abklärung einer Zusammenarbeit mit einzelnen Gemeinden zu keiner Lösung geführt haben, muss das Kugelfangsystem der Schiessanlage Dällikon aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen saniert werden, damit die Anlage auch künftig benützt werden kann. Insbesondere gilt die Auflage, dass ab 2021 durch den Schiessbetrieb keine Altlasten mehr produziert werden dürfen. Mit der Sanierung wird ein künstliches Kugelfangsystem eingebaut. Die Gesamtaufwendungen für die Baumeisterarbeiten und das Kugelfangsystem belaufen sich auf 50‘000 Franken.

Baubewilligungen

Der Planzer Immobilien AG, Dietikon, ist der Wasseranschluss für eine neue Sprinkleranlage bei den Lager- und Gewerberäumlichkeiten an der Langwiesenstrasse bewilligt worden. Für die Umnutzung eines Zimmers in ein Kosmetikstudio am Breitenweg 1 ist an Tomas Grosz, Dällikon, eine baurechtliche Bewilligung erteilt worden. Ebenfalls baurechtlich bewilligt wurde die Installation einer stationären Filteranlage beim Schreinereibetrieb Samuel Rüegg GmbH an der Industriestrasse 4.

Gemeinderat Dällikon

 



Datum der Neuigkeit 12. Juni 2020