Willkommen auf der Website der Gemeinde Dällikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Gemeinderat News

Geringfügige Steuersenkung

Um 2 Prozent soll der Steuerfuss der Gemeinde Dällikon gesenkt werden. Die Vorlage des Gemeinderates weist trotz dieser Reduktion und einer Einlage in die finanzpolitische Reserve einen Einnahmenüberschuss aus.

Aufgrund der Konjunkturtendenzen wird der Staatssteuerertrag (100 %) gestützt auf die aktuellen Steuerzahlen auf 10‘500‘000 Franken festgesetzt. Die für 2020 in der Erfolgsrechnung budgetierten Ausgaben und Einnahmen bewegen sich grösstenteils im Rahmen des Vorjahres. Der Bereich Bildung weist aufgrund der steigenden Schülerzahlen und der damit verbundenen Pensenerhöhungen einen um rund 470‘000 Franken höheren Aufwand auf. Auch beim Verkehr ist aufgrund der zu entrichtenden Einlage in den Bahninfrastrukturfonds des Bundes und der geplanten Strassenzustandsaufnahmen mit einem deutlichen Anstieg des Aufwands zu rechnen. In der sozialen Sicherheit ist die Aufwandabschätzung wegen der Abhängigkeit von der Anzahl und der Kostenintensität der Fälle schwierig. Aufgrund des derzeitigen Trends wird aber nochmals eine geringfügige Verbesserung des Nettoergebnisses erwartet. Dank des weiteren Anstiegs der Steuereinnahmen ergibt sich in der Erfolgsrechnung trotzdem ein positives Ergebnis. Der Gemeinderat beantragt deshalb eine Einlage von 500‘000 Franken in die gemäss neuem Rechnungsmodell HRM2 zulässige finanzpolitische Reserve und eine Senkung des Steuerfusses um 2 Prozent auf 84 Prozent, was schliesslich zu einem Ertragsüberschuss von 146‘300 Franken führt. Das Budget wird an der Gemeindeversammlung vom 10. Dezember behandelt.

 

Baubewilligungen und Patente

Für die Neu- und Umbauten beim Bauernhaus an der Mühlestrasse 1 ist an Michel Henry, Horgen, eine baurechtliche Bewilligung erteilt worden. Der Gemeinde Dällikon ist die Errichtung eines Kleinsilos zur Salzlagerung an der Dorfstrasse 9 bewilligt worden. Weitere baurechtliche Bewilligungen wurden an Andrea und Luca Imoberdorf, Dällikon, für den Neubau einer Garage und einer Sitzplatzüberdachung an der Hörnlistrasse 3 und an Verena Kuhn, Dällikon, für die Errichtung einer Sichtschutzwand am Rebweg 5 erteilt.

An Rolf Frey (Lager der Weinbaugemeinschaft Wolfacher), Dällikon, an Ana Maria Lourenço (Verkaufsladen Santa Cristina Import GmbH), Würenlos, an Valongkorn Boonyavat (Imbissstand Kumto Thai Take Away), Zürich und an Marco Aufiero Correira (Pizza Kurier Paninoteca Volante), Rümlang, sind Klein- und Mittelverkaufspatente erteilt worden.

 

Kreditbewilligungen

Die Anschaffung des Kleinsilos für das Gemeindewerk kostet rund 40‘000 Franken. Weitere Kredite wurden für die Durchführung von Deformationsmessungen beim Reservoir Sandrüti (8‘100 Franken) und für den Ersatz eines Schaukelkorbes (6‘000 Franken) bei der Schulanlage Leepünt erteilt.

 

Dällikon, 11. Oktober 2019 Gemeinderat Dällikon



Datum der Neuigkeit 10. Okt. 2019