Willkommen auf der Website der Gemeinde Dällikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Gemeinderat News

Verhandlungen des Gemeinderates Dällikon

Positiver Rechnungsabschluss

Deutlich höhere Steuereinnahmen und ein unerwarteter Buchgewinn führen statt zur budgetierten schwarzen Null zu einem Einnahmenüberschuss von knapp 1,2 Mio. Franken.
Bei den Aufwandpositionen in der Rechnung 2017 werden die Budgetvorgaben mehrheitlich eingehalten. Erfreulicherweise gilt dies exemplarisch für die beiden kostenintensivsten Bereiche Bildung und Soziale Wohlfahrt. Auf der Ertragsseite wirkt sich die positive Entwicklung der Wirtschaft offensichtlich auf die Steuereinnahmen aus. Rund 900‘000 Franken beträgt der Mehrertrag gegenüber dem Voranschlag. Bei einem Verkauf nicht mehr benötigter Industriegleis-Parzellen in der Gemeinde Buchs profitiert die Gemeinde Dällikon von ihrem Miteigentum an den Gleisparzellen. Der entsprechende Buchgewinn von über 300‘000 Franken verbessert das Rechnungsergebnis zusätzlich. Die Jahresrechnung 2017 wird den Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung vom 12. Juni 2018 zur Genehmigung unterbreitet.

Kreditbewilligungen
Um die künftig erforderlichen Investitionen beim 1979 eröffneten Hallenbad Leepünt planen zu können, werden zwei Kredite für eine Bestandesaufnahme und für materialtechnische Untersuchungen sowie ein Schadstoffgutachten im Gesamtbetrag von 32‘000 Franken erteilt.

Das seit geraumer Zeit defekte hölzerne Wasserrad im Dälliker Wald wird ersetzt. Für die anspruchsvollen Fertigungsarbeiten durch eine spezialisierte Wagnerei fallen Aufwendungen von 15‘000 Franken an.

Mit dem Erlass der Gefahrenkarten Furttal durch den Kanton Zürich werden die Gemeinden verpflichtet, binnen zwei Jahren einen Massnahmenplan zu erarbeiten. 2011 haben die Dälliker Stimmberechtigten ein Projekt für den Hochwasserschutz an der Urne abgelehnt. Der Gemeinderat will deshalb für den vom Kanton geforderten neuen Massnahmenplan alle möglichen Varianten prüfen. Für die dafür notwendigen Ingenieurleistungen wird ein Kredit von 17‘000 Franken gesprochen.

Baubewilligungen
Für einen Teilabbruch bestehender Gebäudeteile und den Neubau von drei Reiheneinfamilienhäuser an der Hörnlistrasse 10 ist dem Baukonsortium Hörnlistrasse 8108 Dällikon, Buchs, die baurechtliche Bewilligung erteilt worden. An Hedwig Kummer-Meier, Stäfa, wurde für den Neubau eines Wohnhauses an der Mühlestrasse 7 die baurechtliche Bewilligung erteilt. Als Vorentschied wurden der Hans Mathis AG, Uitikon, Fragen betreffend Nutzungsübertragung zwischen zwei Parzellen an der Industrie- bzw. Brunnenwiesenstrasse beantwortet. Ein weiterer Vorentscheid wurde über einzelne Fragen betreffend die Überbauungsstudie Dorfstrasse 6 (Bauherrschaft Heinz Suter und Barbara Meier, Dällikon) erlassen.

Datum der Neuigkeit 22. März 2018