Willkommen auf der Website der Gemeinde Dällikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck VersionPDF

Wasserqualität

Informationen zur Qualität des Trinkwassers in der Gemeinde Dällikon

Die Wasserversorgungen in der Schweiz sind im Rahmen ihrer Selbstkontrolle gemäss Le-bensmittelgesetz verpflichtet, das Trinkwasser analytisch zu überwachen. Entsprechend hat das Kantonale Labor Zürich (KLZH) im Mai / Juni 2020 an diversen Stellen in unserer Wasserversorgung in unserem Auftrag Proben entnommen und im Hinblick auf die 8 neuen relevante Metaboliten überprüft. Entsprechende Messungen werden bei den meisten Wasserversorgungen in der Schweiz aktuell durchgeführt.

Mit Schreiben vom 3. Juli 2020 wurde die Gemeinde Dällikon durch das Kantonale Labor Zürich (KLZH) darüber in Kenntnis gesetzt, dass der Grenzwert von 0.1 μg/l für das Metabolit R471811 trotz den getroffenen Sofortmassnahmen zur Senkung der Rückstandsgehalte in einer Probe überschritten wird. Allerdings liegt der Wert (0.132 μg/l) nur knapp über dem Grenzwert. Das von unserer Wasserversorgung gelieferte Trinkwasser kann bedenkenlos konsumiert werden. Diese Einschätzung teilt auch das Kantonale Labor Zürich.

 

Derweil wird die Wirksamkeit der bereits getroffenen Sofortmassnahmen mit weiteren Kon-trollmessungen periodisch überprüft und aufgrund der Ergebnisse optimiert, um unseren Kunden Trinkwasser, frei von Verunreinigungen, zur Verfügung zu stellen.

Wir sind auch weiterhin bestrebt Trinkwasser von bester Qualität unseren Kunden zu liefern.

Das Trinkwasser der Gemeinde Dällikon setzt sich folgendermassen zusammen:

  • ca. 90% Gruppenwasserversorgung Furttal (GWF), Grundwasser
  • ca. 10% Quellfassungen Unteres und oberes Band, Pfaffenbrunnen sowie Unterer und Oberer Lätten, Quellenwasser
  •  

Wasserversorgung Dällikon, 29. September 2020



Datum der Neuigkeit 29. Sept. 2020